Aktuell

Erfolgreiche Zuckerreduktion in Müesli und Joghurt

Im Sommer 2017 hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen Daten von 461 gezuckerten Joghurts und von 199 gezuckerten Frühstücksmüesli gesammelt und analysiert. Im Vergleich zur einer ersten Erhebung vom Herbst 2016 sank der Anteil an zugesetztem Zucker bei den diesen Joghurts im Schnitt um 3%. Bei den Frühstückscerealien sank der Anteil um rund 5%. Die Reduktion von Zucker in Joghurt und Müesli ist auf das freiwillige Engagement von Firmen zurückzuführen. Sie haben 2015 gemeinsam mit Bundesrat Alain Berset die Erklärung von Mailand unterzeichnet und sich damit verpflichtet, den Zuckergehalt in ihren Produkten bis Ende 2018 schrittweise zu reduzieren.

Bericht