Massnahmenbereich KK 2

KK 2.1

Die Vernetzung mit Gremien der relevanten internationalen und europäischen Regierungs- und Nicht-Regierungsorganisationen wird sichergestellt und mit den Akteuren koordiniert

Vertreter des Bundes, der Kantone, der NGOs und der Wirtschaft koordinieren ihre Teilnahme an internationalen Konferenzen und tauschen sich aus. Sie bringen den Aktionsplan der Schweizer Ernährungsstrategie mit seinen Best-Practice-Beispielen bei den internationalen Treffen ein. Sie vertreten das Prinzip der Freiwilligkeit und Eigenverantwortung auch auf internationaler Ebene.

BLV: Leitung des European Salt Action Network (ESAN)

Das European Salt Action Network (ESAN) verfolgt das Ziel, den Wissens- und Datenaustausch im Bereich Salzreduktion unter Ländern und Organisationen zu fördern. Technologische Fortschritte bei der Produktion von Lebensmitteln, die wesentlich zur Salzaufnahme beitragen, sowie Empfehlungen bezüglich Kommunikation und Monitoring werden thematisiert. Die Schweiz leitet dieses Netzwerk seit Mai 2013.

Statusblatt

Akteure

BLV